Ich sag mal

Eine prima Idee der Wirtschaftswoche, täglich um 12 Uhr mit einem Gast einen Lunchtalk zu machen. 15 Minuten, kurz vor der Mittagspause. Und noch besser: Die Wiwo-Moderatoren Franziska Bluhm und Sebastian Matthes übertragen das Ganze live ins Netz mit dem Google-Dienst Hangout on Air. Heute bin ich zu Gast und spreche über Crowdfunding.

Stichpunkte: Inwiefern verändert Crowdfunding/Corwdinvesting die Wirtschaft? Wo liegen die Unterschiede? Welches sind die besten Plattformen? Welches sind die faszinierendsten auf diese Weise finanzierten Ideen? Wie entsteht damit eine neue Art der Ökonomie?

Meine Position hatte ich ja vor einiger Zeit in meiner Kolumne für das Debattenmagazin „The European“ dargelegt:

Es ist die perfekte Form einer Ökonomie der Beteiligung, die sich im Crowdfunding manifestiert. Es könnte das etablierte Finanzsystem in den Schatten stellen…

Ursprünglichen Post anzeigen 95 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s