Besser als Google Glass

Der reisende Reporter

google-glassGoogle, die kleine und sympathische Firma, die sich ihren Platz in unseren Herzen gerade erst durch die Ankündigung, den Google Reader abzuschalten, erneut gesichert hat, wird zum Ende des Jahres ein neues Spielzeug auf den Markt bringen: Google Glass. Das ist eine Brille mit Foto-, Video- und Scanning-Zusatzfunktionen. Sie wird auf Sprachkommandos hören (allerdings vermutlich nicht in Bayern und Sachsen) und sie wird zusätzliche Informationen über die Objekte und Personen liefern, die einem vor die Linse laufen. Google Glass wird also die Funktionen haben, die jedes Telefon heutzutage hat, nur daß Sie es sich ins Gesicht klatschen müssen. Vielleicht glaubt Google, daß weniger Menschen die Brille zuhause vergessen als ihr Telefon, wobei meine persönliche Erfahrung für das Gegenteil dieser Vermutung spricht.

Der Preis für dieses möglicherweise irgendwann mal theoretisch nützliche Gerät wird etwa 1.200 € betragen.

Falls Ihnen das zu viel Geld ist, habe ich ein viel besseres Angebot…

Ursprünglichen Post anzeigen 110 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s